Grifi

Toscana I.G.T. 2020


Der Grifi entsteht aus zwei spät reifenden Rebsorten, eine aus Italien, die andere aus Frankreich. Eine unglaubliche Mischung, in der sich die Frische des Sangiovese perfekt mit dem Rückgrat des Cabernet Sauvignon verbindet. Der Sangiovese stammt aus unseren Weinbergen in Montepulciano, die einen würzigen und eleganten Wein ergeben, während der Cabernet Sauvignon aus unseren Parzellen in Cortona und Montepulciano stammt und dem Wein Tannine und Struktur verleiht. Um das Zusammentreffen dieser beiden Sorten zu erleichtern, werden die Trauben gemeinsam geerntet und gegärt.

Das Zusammentreffen dieser beiden edlen, aber sehr unterschiedlichen Rebsorten hat Avignonesi dazu inspiriert, den Greif auf dem Etikett zu verwenden. Der Greif ist im Wappen beider Städte zu finden: ein Fabelwesen, das aus zwei königlichen Tieren besteht, einem Löwen und einem Adler, Symbole der Macht auf Erden und in der Luft.

Für Avignonesi ist der Grifi ein historischer Wein, der vor kurzem wiederbelebt wurde. Der Grifi wurde zwischen 1983 und 1996 hergestellt, um die der Sangiovese-Traube innewohnende Fähigkeit zu erforschen, andere Rebsorten in die Mischung aufzunehmen. Die Produktion wurde 1996 eingestellt, da Avignonesi damals alle Sangiovese-Trauben für die Produktion des Nobile verwenden wollte. Doch wie der mythische Greif, lebte die Legende dieses Weins weiter und mit der Ankunft der neuen Besitzerin von Avignonesi, Virginie Saverys, wurde der Grifi wieder zum Leben erweckt.

2020

2019

2018